DR. MED. EDITH KRLICKA
DR. MED. CARSTEN GÖTTSCH
DR. MED. KAZEM FOROUTAN
JAN WINKENS
DR. MED. ALEXIUS JOE

RATHENAUSTR. 6
41061 MÖNCHENGLADBACH
TELEFON 02161 / 9 48 78 0
TELEFAX 02161 / 9 48 78 12

MEDICENTRUM RHEYDT
DAHLENER STR. 69-77
41329 MÖNCHENGLADBACH
TELEFON 02166 / 62 187 0
TELEFAX 02166 / 62 187 22

DIGITALES RÖNTGEN
DIGITALE MAMMOGRAPHIE
3D-MAMMASONOGRAHIE
ULTRASCHALL
NUKLEARMEDIZIN
COMPUTERTOMOGRAPHIE
INTERVENTIONEN
KERNSPINTOGRAPHIE

Radiosynoviorthese

Radiosynoviorthese

Bei der Radiosynoviorthese handelt es sich um einen lokale Gelenkschmerztherapie, die bei Menschen mit chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen wie z.B. Rheuma und entzündlichem Gelenkverschleiß eingesetzt werden kann. Hierzu wird dem Patienten eine einer radioaktiven Substanz in das betroffene Gelenk gespritzt, welche von der Gelenkschleimhaut aufgenommen wird und diese bestrahlt. Durch Bestrahlung wird die die Entzündung des Gelenks gehemmt.

Radiosynoviorthese

Die therapeutische Wirkung hält im Vergleich zu anderen lokalen Schmerztherapien der Gelenke deutlich länger z.T. Monate bis Jahre an.

Radiosynoviorthese

Um zu klären ob eine Radiosynoviorthese am Behandlungsmöglichkeit in Frage kommt, muss häufig zur eine Skelettszintigraphie durchgeführt werden (siehe Skelettszintigraphie).