DR. MED. EDITH KRLICKA
DR. MED. CARSTEN GÖTTSCH
DR. MED. KAZEM FOROUTAN
JAN WINKENS
DR. MED. ALEXIUS JOE

RATHENAUSTR. 6
41061 MÖNCHENGLADBACH
TELEFON 02161 / 9 48 78 0
TELEFAX 02161 / 9 48 78 12

MEDICENTRUM RHEYDT
DAHLENER STR. 69-77
41329 MÖNCHENGLADBACH
TELEFON 02166 / 62 187 0
TELEFAX 02166 / 62 187 22

DIGITALES RÖNTGEN
DIGITALE MAMMOGRAPHIE
3D-MAMMASONOGRAHIE
ULTRASCHALL
NUKLEARMEDIZIN
COMPUTERTOMOGRAPHIE
INTERVENTIONEN
KERNSPINTOGRAPHIE

Sklettszintigraphie (SPECT.)

Knochenszintigraphie

Mit der Skelettszintigraphie werden Aufnahmen des Knochenstoffwechsels erstellt, mit dessen Hilfe man Entzündungen, Knochenbrüche und Tumoren frühstmöglich aufdecken kann, welche z.T. bei durch andere Untersuchungsmethoden nicht oder erst sehr viel später dargestellt werden können.

Knochenszintigraphie

Zur Untersuchung wird dem Patienten eine schwach radioaktive Substanz in eine Vene gespritzt, welche sich im Knochen anreichert, so dass fokale Knochenstoffwechselveränderungen dargestellt werden können.

Knochenszintigraphie

Da die radioaktive Substanz nur relativ langsam im Knochen anreichert werden die letzten notwendigen Aufnahmen bei der Skelettszintigraphie erst zwei bis drei Stunden nach Injektion angefertigt. Auch die Anfertigung der Aufnahmen kann zwischen 30 und 60 min. dauern.

Insgesamt sollte der Pat. zur Untersuchung genügend Zeit (ca. 4 Stunden) zur Verfügung haben.

Knochenszintigraphie

Hilfreich ist es wenn zur Untersuchung mögliche Voraufnahmen (Röntgen, CT, MRT, ältere Szintigramme) mitgebracht werden könnten.