DR. MED. EDITH KRLICKA
DR. MED. CARSTEN GÖTTSCH
DR. MED. KAZEM FOROUTAN
JAN WINKENS
DR. MED. ALEXIUS JOE

RATHENAUSTR. 6
41061 MÖNCHENGLADBACH
TELEFON 02161 / 9 48 78 0
TELEFAX 02161 / 9 48 78 12

MEDICENTRUM RHEYDT
DAHLENER STR. 69-77
41329 MÖNCHENGLADBACH
TELEFON 02166 / 62 187 0
TELEFAX 02166 / 62 187 22

DIGITALES RÖNTGEN
DIGITALE MAMMOGRAPHIE
3D-MAMMASONOGRAHIE
ULTRASCHALL
NUKLEARMEDIZIN
COMPUTERTOMOGRAPHIE
INTERVENTIONEN
KERNSPINTOGRAPHIE

Herzszintigraphie (SPECT.)

Herzszintigraphie

Mittels Herzszintigraphie kann die Durchblutung der Herzmuskulatur bildlich dargestellt werden. Die Herzszintigraphie wird deshalb zur Erkennung, Bewertung und/oder Verlaufsbeurteilung der KoronarenHerzKrankeit (KHK) eingesetzt.

Herzszintigraphie

Die Herzmuskeldurchblutung wird dabei unter zwei Bedingungen untersucht: unter Belastung und in Ruhe. Dies ist notwendig, da die Durchblutungsunterschiede zwischen Belastung und Ruhe den Aufschluss darüber geben, ob bzw. wie ausgeprägt und wie ausgedehnt eine KHK vorliegt.

Die Belastung der Herzens wie bei einem Belastungs-EKG durch das „Fahren“ auf einem Ergometer erzeugt. Der Zeitaufwand für die Belastungs- und Ruheuntersuchung am selben Tag beträgt ca. 5 Stunden.

Herzszintigraphie

Da die richtige Patientenvorbereitung wichtig für die Untersuchung ist, sollte zur Terminvereinbarung der behandelnde Arzt kontaktiert werden, der dann entsprechend über die Untersuchung und die notwendige Vorbereitung aufklären kann.